Grafik „Terra est“

Tonia R. Alvarez arbeitet mit Tusche, Kohle und Aquarell. Für sie ist eine Zeichnung „das suchende Auge“. Das Atelier ist der Ort, wo die Ideen gesammelt, bewegt und gewandelt werden. Hier beginnt diese Suche und nimmt ihren Lauf im künstlerischen Ausdruck.
Zwischen Büchern und Farben, Papier und Objekten, die alle jeweils schon Geschichten erzählen oder sie auch für sich behalten, findet Tonia Alvarez die Inspiration, zu zeichnen und zu malen. Ihre Hand nimmt die Farben auf, um sie später in Form von Linien und Bildern zu Papier zu bringen und künstlerische Ideen umzusetzen.


Dieser Prozess ist verknüpft mit purer Lust, die für Alvarez nur durch das Schaffen entsteht. So wird es ihr möglich, Schönheit zu begreifen und greifbar zu machen.